Die Vineyard Berlin

Evangelische Laienbewegung

Die Vineyard Berlin ist eine eigenständige Laienbewegung innerhalb der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Wir schätzen die Stärken der Landes- und Freikirchen und suchen Wege, diese zu verbinden. So können unsere Gemeinschaften vor Ort eine eher evangelische, eher römisch-katholische oder eher freikirchliche Prägung haben. Wir verstehen uns als Laienbewegung und pflegen ein Kirchenverständnis sowie einen Umgang mit Kirchen und Gemeinschaften, das einer einschließenden ökumenischen Grundhaltung entspricht.

Wir achten und anerkennen die Taufen der jeweils anderen Kirchen bzw. Denominationen. Dies hat zur Konsequenz, dass wir Menschen, die bereits einmal getauft wurden, kein zweites Mal taufen.

Wir möchten Vineyards in den verschiedenen Stadtteilen und Bezirken Berlins gründen, in denen Menschen Raum finden, die bisher keinen oder kaum Kontakt zu Christentum oder Kirche hatten.

Charakteristisch für die Vineyard Berlin ist das praktische Ausleben des Reiches Gottes im Alltag, das Pflegen einer innigen Liebesbeziehung zu dem dreieinigen Gott, das Begleiten von Menschen zu einem jesusähnlichen Lebensstil und der Blick für Arme und Entrechtete.